Danke. Danke. Danke.

All das Herzblut für den Moment der heutigen Abreise.
Wenn dieser Artikel online geht setzte ich bereits langsam einen Fuss vor den anderen Richtung Süden.

Ganz gleich was auf dieser Tour geschieht, Norge pa langs hat mein Leben sehr stark beeinflusst und meinen Charakter gestärkt.
Ich habe unglaublich tolle Menschen dadurch getroffen und war mehr als einmal total Baff im Angesicht von so viel selbstloser Hilfsbereitschaft.
Also widme ich diesen Text all den tollen Menschen, die mein Projekt durch logistische, finanzielle, sowie materielle Hilfe, Zuspruch und tatkräftige Unterstützung erst möglich gemacht haben.

Meiner Mutter, die als allererste sagte „Tu es, wenn es dich glücklich macht!“

Meinem Vater, für alles. Insbesondere mein erstes Paar Stiefel.

Meinem besten Freund Marc, fürs zuhören und Mut machen, auch wenn er da voll keinen Nerv drauf hatte.

003

Der besten Nachbarin der Welt, für ihre Couch und laue Sommernächte’am Brunnen.

Meinem Kumpel Marvin, für die ganzen kleinen Schwarzwaldtouren in #unsereschöneheimat.

457

Simon Michalowitz, für ein ganz besonderes Buch und dafür, dass er meine erste Email im Herbst 2015 nicht einfach ignoriert hat. Sonst wäre ich heute wohl nicht irgendwo auf der E6.

Tony Hinze, für die Runde „Mensch ärger dich nicht“ in der Finnmark. Revanche?

Martin Kettler meinem Lieblinspöstler aus dem schönen Haslital, der einen grossen Teil meiner Route und Logistik beigesteuert hat.

Thomas Suchy für 8282929171930 Mausklicks, der mich dieses Jahr leider nicht begleiten kann.

#blackforrestwintercamp 028

Lucas & Caro für die vielen Tipps & die leckeren Plätzchen.

Hansjörg Thommen, für ein beeindruckendes Excel mit mehr Informationen als ich jemals verarbeiten könnte; Treff dich auf der Mitte Grosser!

347

 

Jasper Goedknegt; thank you for made me remember, that life`s too short to get stuck.

Linda, für die ganzen kleinen positiven Dinge & weil, wegen Chardonnay.

Jochen und seinem Team vom Eiselin Sport Lörrach, für die Unmengen an Sonderbestllungen; ihr seid spitze!

Und natürlich all den Menschen denen ich mit meiner Reise tierisch auf die Nerven gegangen bin & ihnen ein Ohr abgekaut habe.

Grüsse auch an das Team des Quatres Saisons Basel.

Tussen takk an die netten Menschen in Kristiansand und Alta, die eher unbewusst sehr viel bewirkt haben.

Und nun gehe ich ein Stück.
Mit der Nase in den Wind und viel Profil am Schuh nach Süden. Der Sonne entgegen.
Hier beginnt es.

img_2293

5 Gedanken zu “Danke. Danke. Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s