Die Sache mit dem Futter

„..dann gehste so in REWE, greifst ins Regal und holst gleich den ganzen Karton Rittersport raus..“ als mir Lucas bei unserem Treffen im November dass erzählte, habe ich lachen müssen.

Die letzten Tage ist bei mir sehr viel geschehen; die Wohnung, das Internet, der Handyvertrag und der Strom wurden gekündigt. Ich bin so richtig in Fahrt gekommen. Es fühlt sich unglaublich befreiend an, mich Stück für Stück von meiner Komfort Zone zu trennen.

Also kein Wunder das ich da dann gleich weitermachen wollte. Also war ich vor einigen Tagen im REWE einkaufen.
Und ja du hast recht Lucas! 😉

Meine DIN A3 Einkaufsliste glich solchen die man dem Küchenazubi mitgibt, wenn er im Grossmarkt den Wocheneinkauf für das a la Carte Geschäft machen soll;

10kg Hafer & Müsli
7kg getrocknetes Obst
5kg Nüsse
10kg Couscous
10kg Schokolade
6kg Uncle Ben’s
0,5kg Tee
1kg Müsli Riegel
1kg Zwieback
2kg Pasta
1,3kg Knäckebrot
Gewürze/ Salben/ Kernseife/ Verbände/ Mullbinden/ Mückenspray/…

Mein kulinarischer Speiseplan sieht 130-200g Müsli welches ich mir selbst aus verschiedenen Körnern, getrockneten Früchten und Nüssen zusammengestellt habe als Frühstück, Couscous mit Senf oder Tomatenmark (nach Möglichkeit mit frischem Gemüse aufmontiert) als Mittagessen und ein Fertiggericht aus der Tüte als Abendessen vor.
Auf Hütten die nah an Siedlungen liegen in denen ich einkaufen kann werde ich mir natürlich auch mal einen Eintopf kochen oder ein Stück Fleisch in die Pfanne hauen.
Zwischendrin gibt es Milch, Nüsse, Schokolade, Schokolade mit Mandeln, Schokolade mit Haselnüssen, Schokolade mit Rosinen und selbstgemachte Müsliriegel als Snack.

Bei Eiselin Sport Lörrach habe ich mir 140 Beutel Blå Band bestellt.
Ich bin wirklich ein absoluter Gegner von Trek’n Eat, Travellunch und sogar Real Turmat. Liegt vermutlich an meinem Job & daran das bei uns daheim immer Frisch gekocht wurde. Auf meiner Reise habe ich allerdings nicht immer die Möglichkeit mich kulinarisch zu entfalten und nach einem harten Tag im Fjell ist ein schnelles warmes Mal sehr willkommen.
Eiselin Sport Lörrach hat mir das schwedische Blå Band empfohlen wovon ich mir 140 Beutel geordert habe.
Vielen Dank an Jochen und das gesamte Team ihr seid grossartig ! =)

 

Das ganze habe ich auf 11 Pakete verteilt, die ich teils von Kristiansand selbst an Campingplätze/ Hotels verschicke und unterwegs dann „aufsammele“. 4 weitere Pakete lasse ich mir aus der Schweiz für den Süden zuschicken da die Route dort im September noch etwas Spielraum lässt.